Flugausfall

Laut statistischem Bundesamt nutzten im Jahre 2014 etwa 187 Millionen Personen in Deutschland den Luftverkehr. Mit rund 230.000 Starts und etwa ebenso vielen Landungen im Jahr 2015 gehört der Flughafen Frankfurt am Main mit Berlin (ca. 185.000) und Düsseldorf (ca. 102.000) zu den Spitzenreitern unter den deutschen Flughäfen. Im Jahre 2013 wurden dabei knapp 25 Millionen alleine im Personenverkehr erwirtschaftet.

Dabei haben Fluggäste leider vermehrt mit Flugverspätungen oder gar Flugausfällen zu rechnen. Alleine im November 2016 fielen weltweit knapp 6.000 Flüge aus und knapp 120.000 Flüge waren verspätet (Quelle: FlightStats.com). Aber Flugreisende sind nicht schutzlos gestellt. Fällt der Flug aus oder verspätet er sich, kann der Flugpassagier auf seine Fluggastrechte pochen.

Die aktuell geltende europäische Fluggastrechte-Verordnung (Verordnung 261/2004/EG) stammt noch aus 2004 und gilt für alle Passagiere von Flügen, die in der EU angetreten werden oder von Flügen, die von einer Fluggesellschaft mit Sitz in der EU bzw. Island, Norwegen oder Schweiz durchgeführt werden und die EU als Ziel haben.

Bei einer Nichtbeförderung wegen bspw. einer Überbuchung des Flugs (der Flug an sich findet statt, aber ohne den überbuchten Passagier), hat der Fluggast folgende Rechte:

– Vollständige Erstattung des Ticketpreises
– frühestmöglicher kostenloser Rückflug zum Abflugort
– frühestmögliche Beförderung zum Zielort
– Beförderung zum Zielort zum Wunschtermin (sofern Plätze frei sind)

Bei einer Annullierung des gesamten Flugs hat der Flugpassagier folgende Rechte:

– Vollständige Erstattung des Ticketpreises
– kostenlosen Rückflug zum Abflugort
– anderweitige Beförderung zum Zielort
– kostenlose Versorgung und, soweit erforderlich, eine Hotelübernachtung

Darüber hinaus hat die Fluggesellschaft eine pauschale Entschädigung als Ausgleichsleistung an den Passagier zu zahlen:

– Ab einer Flugstrecke bis 1.500 km: EUR 250,00
– Bei einer Flugstrecke zwischen 1.501 km und 3.500 km: EUR 400,00
– Ab einer Flugstrecke von 3.501 km: EUR 600,00

Sprechen Sie uns an. Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht und setzen Ihre Ansprüche durch!

AUVIT Rechtsanwälte / Fachanwälte
Hoppestraße 7
93049 Regensburg
Telefon: +49 (0)941 / 46 44 79 – 70
Fax: +49 (0)941 / 46 44 79 – 79
Internet: www.auvit.de
Email: info@auvit.de